Diese Seite unterstützt weder den Internet Explorer 7, noch den Kompatibilitätsmodus in höheren Versionen des Internet Explorers (IE8, IE9, IE10). Um den Kompatibilitätsmodus abzustellen informieren Sie sich bitte hier oder laden Sie am Besten einen neuen Browser.

Red Cross goes School-Day

Das Rote Kreuz spielerisch kennenlernen

Individuell auf Schule und Lerntypen abgestimmt, um spielerisch das gesamte Angebot des Roten Kreuzes kennenzulernen: Das ist der Red Cross goes School-Day!

Ein Workshop für Schulen

Das Programm wird im Stationenbetrieb abgewickelt. Die Schüler haben so die Möglichkeit altersgerecht Themen wie das Humanitäre Völkerrecht, die Grundsätze und auch Erste Hilfe kennenzulernen. Abgerundet wird das Ganze durch einige Spaßstationen, schließlich sollen auch Spiele nicht zu kurz kommen.

 

Pädagogen und Eltern werden bei der Vorbereitung so gut wie möglich eingebunden, um auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen und möglichst alle Lerntypen anzusprechen. Das Programm kann je nach Altersstufe in verschiedenen Niveaustufen durchgeführt werden – sogar bis zur Matura! Notwendig dafür ist natürlich die aktive Teilnahme der Pädagogen, nur so kann bestenfalls das ganze Haus bespielt werden.

 

Das besondere Highlight? Für viele Schüler ist die Station, bei der ein Rettungsfahrzeug besichtigt werden kann, natürlich ein besonderer Höhepunkt!

Volksschule Maria Enzersdorf

Mehr Infos & Fragen?

Für mehr Informationen oder Fragen wende dich bitte an Dani Koller:

jugendservice@n.roteskreuz.at

Kreative Köpfe

Das Workshopkonzept wurde von Michael Dorfstätter,  Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes Mödling, entwickelt. Angepasst und weiterentwickelt wurde es vom Jugendservice Niederösterreich. Jessica Mischer sorgt für die Vernetzung zwischen den Rotkreuz-Bezirksstellen und den Schulen und ist auch aktiv an der Durchführung beteiligt.

Fotos: Volksschule Krumbach