Diese Seite unterstützt weder den Internet Explorer 7, noch den Kompatibilitätsmodus in höheren Versionen des Internet Explorers (IE8, IE9, IE10). Um den Kompatibilitätsmodus abzustellen informieren Sie sich bitte hier oder laden Sie am Besten einen neuen Browser.

Zirkus für das Jugendrotkreuz

Spektakulärer Weltrotkreuztag

Ein Beitrag von den Jugendreportern Elias Vodusek (Text) und Anja Micko (Fotos)

 

Am 9. Mai 2018, veranstaltete die Zirkusfamilie Pikard eine exklusive Aufführung für die niederösterreichische Rotkreuz-Jugend, welche in Wiener Neudorf stattfand. Anlass dafür war einerseits der Weltrotkreuztag, aber auch die Gründung der ersten Jugendgruppe im Roten Kreuz Niederösterreich, vor 40 Jahren.

Unterhaltung für Jung und Alt

Bereits um 18 Uhr, eine Stunde vor Beginn des Festaktes, begann der Ansturm der Besucher, welcher von einem Sektempfang begleitet wurde.


Pünktlich um 19 Uhr, begann auch schon die Vorführung. Ob mit Comedy, spektakulären Jongleuren, geschickten Hunden, attraktiven Akrobatinnen in schwindelerregenden Höhen oder Gesangseinlagen. Dieses Ereignis bot Unterhaltung für Jung und Alt.


Begonnen hatte die Aufführung mit einer Comedy Einlage, gefolgt von einer spektakulären Jongliershow mit Fußbällen. Tierisch wild ging es weiter, mit einer geschickten Gruppe Dackeln. Ob Autofahren, einen Parcours bewältigen, einen Kinderwagen anschieben, oder gar eine Leiter hochsteigen, für die flinken Tiere war das ein Kinderspiel. Weiter ging es mit einer attraktiven Seiltänzerin, welche in einigen Metern Höhe ihr Können unter Beweis stellte.

Auszeichnungen zum Rotkreuz-Geburtstag

Nach dem 1. Teil der Aufführung wurden wichtige Personen vom Roten Kreuz, als auch vom Land Niederösterreich interviewt. Im Anschluss daran wurden Auszeichnungen an bedeutende Personen im Jugendrotkreuz vergeben. Außerdem wurde ein großer Erfolg, welchen das ÖRK erreichte, verlautbart: Zum 1. Mal, ist das Rote Kreuz, die stärkste Marke in Österreich. Firmen wie z.B.: Google, Facebook und Co. wurden hierbei vom Roten Kreuz überholt.

Nach den Interviews und der Vergabe der Auszeichnungen, begann der 2. Teil der Show, welcher den Höhepunkt der Zirkusaufführung beinhaltete. Diesen bot die jüngste Tuch-Tänzerin Österreichs, welche mit nur 11 Jahren, in schwindelerregenden Höhen das Publikum begeisterte. Einen wunderbaren Ausklang bot eine Gesangseinlage der Sängerin, mit dem allseits bekannten Lied "Heal the World" von Michael Jackson, bei der das Publikum mit Lichtern ein weiteres Zeichen für Frieden, aber auch für das Rote Kreuz und dessen Grundsätze, setzen konnte. Im Anschluss gab es noch Essen und Getränke, gefolgt von einer After-Show-Party, mit Tanzeinlage.


An dieser Stelle einen riesengroßen Dank, an die Zirkusfamilie Pikard, das NÖ Jugendrotkreuz, und alle weiteren Personen, die dieses Ereignis möglich gemacht haben!!! Genauso einen riesen Dank, an alle Jugendbetreuer/innen, die den Jugendlichen ermöglichen, sich zu engagieren!!

Aktuelles:

So war das Landesjugendlager 2018

Klick' dich durch die Fotostory mit Bobby und erfahre, wie so ein typischer Lageralltag aussieht.


Die Lange Nacht der Jugend

Lange Nacht der Jugend in Lilienfeld - Erste Hilfe

Fast alle Bezirksstellen in Niederösterreich feierten die Lange Nacht der Jugend - so auch...


Zirkus für das Jugendrotkreuz

Die #getsocial Jugendreporter Elias Vodusek und Anja Micko berichten vom Zirkus anlässlich des...


zum Archiv ->

Mehr Infos & Fragen?

Für mehr Informationen oder Frage wende dich bitte an Dani Koller:

jugendservice@n.roteskreuz.at