Diese Seite unterstützt weder den Internet Explorer 7, noch den Kompatibilitätsmodus in höheren Versionen des Internet Explorers (IE8, IE9, IE10). Um den Kompatibilitätsmodus abzustellen informieren Sie sich bitte hier oder laden Sie am Besten einen neuen Browser.

Warum hast Du dich gerade für die Uni/FH entschieden?

Lukas: Weil ich freie Zeiteinteilung an einer Universität gegenüber einem vorgegebenen Stundenplan an einer FH bevorzuge. Die WU hat einen relativ guten Ruf und eine Rolle hat auch der neue Campus gespielt.

Wenn man sich für das Themengebiet interessiert, ist man bei der WU an der richtigen Adresse. Vor allem den Campus finde ich beeindruckend. Das Feeling an so einer modernen Universität zu studieren, lässt mich über manche Negativpunkte, die es natürlich auch gibt, leichter hinwegsehen.

 

Hendrik: Aufgrund der modernen Ausstattung, dem Lernen in Kleingruppen, die Reputation meines Studienganges und natürlich auch der sehr schönen Lage der FH-Salzburg.

Allen die Wert auf eine praktisch fundierte Ausbildung legen und sich für wirtschaftliche Zusammenhänge interessieren, kann ich das Studium auf jeden Fall empfehlen. Es hängt natürlich sehr vom Lerntyp einer Person ab. Wer kein Interesse mehr an geregelten Stundenplänen hat ist wohl an einer Universität besser aufgehoben.

 

Frage 4: Wie ist der Service für die Studierenden an der Uni/FH?

Short-Facts FH

Dauer: sechs Semester

 

Kosten: ca. 380 Euro/Semester

 

Job nebenbei?: Berufsbegleitend studieren ist an der FH möglich, auch wenn sich dann trotzdem nicht empfiehlt 40 Stunden zu arbeiten.

Short-Facts UNI

Dauer: min. sechs Semester

 

Kosten: keine Studiengebühren, ÖH Beitrag 18,50 Euro/Semester

 

Job nebenbei?: Vollzeit arbeiten ist nicht möglich da auch die Präsenzzeiten immer mehr werden. Ein 10-15 Stunden Job geht sich aus